Perlengarten

Alles begann mit einem Frauenfrühstück, bei dem das Perlenband von Bischof Lönnebo vorgestellt wurde. Das Band soll dazu anregen, miteinander über den eigenen Glauben ins Gespräch zu kommen. Dieses ist in unserer Kirchengemeinde inzwischen schon oft geschehen, denn wir haben wunderschöne Gottesdienste mit den Perlen gefeiert und uns immer wieder mit ihnen beschäftigt.
Nach der Umbauphase des Gemeindehauses war vorgesehen, den Garten hinter dem Gebäude neu zu gestalten. Es war der Wunsch, einen Ort zu schaffen, der zum Verweilen einlädt, in dem man Ruhe finden und nachdenken kann. Außerdem sollte er Möglichkeiten bieten, für ganz unterschiedliche Gruppen besondere Angebote zu gestalten. So reifte die Idee, einen Meditationsgarten mit einem Rundweg anzulegen, in dem die Perlen des Glaubens eine besondere Rolle spielen sollten. Die themenbezogenen Pflanzbeete würden die Bedeutung der einzelnen Perlen aufgreifen und widerspiegeln, so der Plan.

Dank eines Zuschusses des Innovationsfonds der Landeskirche Hannover konnten wir das Projekt im Jahre 2014 verwirklichen und der Öffentlichkeit in einem besonderen Gottesdienst vorstellen.

Perlengarten

Der Garten ist nach dem Perlenarmband von Bischof Lönnebo angelegt. Zu den unterschiedlichen Perlen gibt es jeweils ein Beet. Die 6 Perlen der Stille sind zu einem Ort der Stille zusammengefasst, 6 Steine liegen um den Gingkobaum.

Der Rundgang startet und endet bei der goldenen Gottesperle.

Im Beet der Ich-Perle lädt ein Spiegel dazu ein, sich selber im Beet zu entdecken. Im Taufperlenbeet steht eine Steele, auf welcher bei angemeldeten Führungen oder bei Taufen eine Wasserspringschale steht. Weiter geht es mit dem Wüstenperlenbeet, in dem ein Sandpendel darauf wartet, unterschiedliche Muster/Spuren zu zeichnen. Im Beet der Gelassenheit spielt der Wind mit einem Klangspiel und die Beete der Liebesperlen werden noch mit einem Rosenbogen verbunden. Die Geheimnisperlen verstecken sich unter dem Quittenbaum und die Perle der Nacht verbindet sich mit der Auferstehungsperle und mündet schließlich wieder im Gottesbeet. Der Perlengarten ist noch nicht ganz fertig und soll in der näheren Zukunft weiter wachsen.

Wir wünschen Ihnen bei einem Rundgang eine schöne und besinnliche Zeit.

BILDER (10)
Ansicht im Juni 2016

KONTAKTE

Silke Jonas

Arbeitsbereich in der Kirchengemeinde: 
Kirchenvorstand
Silke
Jonas
Mitglied im Jugendausschuss
27367
Ahausen
Tel.: 
(04269)5400

WEITERE INFORMATIONEN

Der Perlengarten befindet sich hinter dem Gemeindehaus, Im Specken 3, in Ahausen.

Gehegt und gepflegt werden die Beete von ihren "Beetpaten" und im Frühjahr und im Herbst unterstützen freiwillige Helfer bei der "Grundreinigung".

Haben Sie auch Lust, eine Patenschaft zu übernehmen (meistens zu zweit oder dritt) oder möchten Sie gelegentlich bei der Pflege behilflich sein, dann wenden Sie sich gerne an Silke Jonas.