Diakonie-Sozialstation Rotenburg-Sottrum

Jeder, der krank wird, alt und/oder hilfebedürftig ist, wünscht sich möglichst lange in seiner gewohnten Umgebung, seinem Zuhause bleiben zu können. Diesen Wunsch versuchen die Mitarbeiter/innen der Diakonie-Sozialstation Rotenburg-Sottrum mit individueller Betreuung unter Berücksichtigung der persönlichen Bedürfnisse des Einzelnen oder der Familie zu erfüllen.

Wenn Sie Hilfe brauchen, ist die Diakonie-Sozialstation Tag und Nacht unter der Telefon-Nr. 04261-2221 für Sie zu erreichen. Nähere Informationen über die Leistungen der Einrichtung erhalten Sie auch auf der Homepage unter http://www.diakonie-sozialstation-rotenburg-sottrum.de/

 

 

Gemeindepflegerin in der Diakonie-Sozialstation

Guten Tag,

mein Name ist Kirstin Mejan und ich arbeite seit 2005 als Gemeindepflegerin in der Kirchengemeinde Ahausen. Diese Aufgabe macht mir sehr viel Freude, ist es mir doch ein Anliegen, kranken und pflegebedürftigen Menschen aus unserer Gemeinde zu helfen, sie zu versorgen und zu begleiten. Dabei ist mir, wie auch meinen Kolleginnen aus der Diakonie-Sozialstation wichtig, dass wir Zeit für die Menschen haben, mit ihnen reden und an ihren Sorgen und Nöten teilhaben. Auch Angehörige werden von uns beraten und unterstützt.

Über diese Tätigkeit als Gemeindepflegerin hinaus besuche ich im Rahmen des Geburtstagsbesuchskreises die Geburtstagskinder in Eversen und ich begleite den einmal im Monat stattfindenden Seniorennachmittag. Außerdem bin ich Mitglied des Beirates der Kirchengemeinde und arbeite in diesem Zusammenhang  an vielen weiteren Projekten mit.