Taufe

Die Taufe ist der Bund mit Gott für ein ganzes Leben. Von Gott empfange ich eine Würde, die mir niemand rauben kann. Der Wert meines Lebens hängt nicht von meiner Nützlichkeit für andere ab. Das Leben ist uns als Gabe geschenkt. Als Aufgabe haben wir es jeden Tag zu bestehen. Das gelingt uns nicht aus eigener Kraft. Deshalb ist es gut, sich Gott anzuvertrauen und unter seinen Segen zu treten. Auf eine solche Kraftquelle kommt es an.

Taufe

In  der Taufe feiern wir mit sichtbaren Zeichen den Beginn der Geschichte Gottes mit einem Menschen.

In unserer Kirchengemeinde feiern wir gern Taufen in den Gottesdiensten am Sonntagmorgen  in festlich fröhlicher Stimmung. An besonderen Orten haben wir in den letzten Jahren zu Taufen eingeladen, an die Aue in Ahausen, auf den Kulturhof in Hellwege und zum Schafstall in Unterstedt.

In unserem Büro erhalten Sie alle wichtigen Informationen zu Taufgottesdiensten

Vor der Taufe treffen sich Eltern und Pastor/in zu einem Gespräch.

Zu jeder Taufe gehören Wasser und Worte  und auch  der Taufspruch, den Eltern und Paten aussuchen.

Die Paten übernehmen in der Taufe das Amt, ihr Patenkind auf dem Glaubensweg  zu begleiten. Das ist ein kirchliches Amt und deshalb ist es nötig, dass die Paten Mitglieder einer christlichen Kirche sind.

Werden Erwachsene getauft, dann gibt es eine Reihe von Gesprächen zum Thema: Was kann es bedeuten, heute als Christ in unserer Welt zu leben. Eine gute Möglichkeit ist es auch, einen Glaubenskurs zu besuchen und sich in einer Gruppe über Fragen des Glaubens  auszutauschen.