Trauerfall

„Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.“ Hebr. 13,14

Ein Mensch ist gestorben und hinterlässt eine Lücke, die niemand anders füllen kann. Es braucht Zeit, sich daran zu gewöhnen, es braucht andere Menschen, mit denen man zusammen traurig sein kann. Es braucht eine Bestattung, ein Ritual, in dem wir uns verabschieden können und in dem wir unsere Toten nun Gott anvertrauen.

Beerdigung

In unserer Kirche in Ahausen und in den Friedhofskapellen in Eversen, Hellwege und Unterstedt feiern wir Gottesdienste zur Bestattung.

Wenn Sie in der  Zeit des Sterbens und Abschiednehmens von einem Menschen seelsorgerliche  Begleitung wünschen, rufen Sie bitte im Pfarramt an. Die Pastorin ist gern zu Besuchen bereit.

Wenn der Tod eingetreten ist, gibt es mit den Angehörigen ein Tauergespräch. Dabei wird über die Situation, das Sterben und den Verstorbenen  gesprochen und über den Ablauf des Gottesdienstes zur Bestattung. Die christliche Bestattung hat einen festen Ablauf. Biblische Texte ,Gebete und Lieder unserer Tradition sowie eine persönliche Ansprache zum Leben des Verstorbenen helfen, den Abschied von einem einmaligen Menschen würdevoll zu gestalten.

Der Erfahrung von Tod und Verlust halten wir die Hoffnung auf Ewiges Leben entgegen.

Mit der Trauerfeier und der Beisetzung feiern wir, dass Gott mit uns ist im Tod und im Leben.

Die Verstorbenen sind bei Gott gut aufgehoben.  Die Trauernden beginnen mit dem Weggang vom Grab die ersten Schritte in ein anderes, von Gott begleitetes, Leben.

 

In der Zeit der Trauer ist die Pastorin zu begleitenden Gesprächen gern bereit.

KONTAKTE

Marita Meixner-Andersohn

Marita
Meixner-Andersohn
Pastorin
Im Specken 3
27367
Ahausen
Tel.: 
(04269) 5288